Flugwoche "Schweiz"

 Die Kaltfront hatte dann auch für einen eindrücklichen Wetterwechsel gesorgt. Mit 2 thermisch guten Flügen vom Monte Lema haben wir unsere Reise begonnen. Weiter fuhren wir dann über Como nach Bergamo. Dort flogen wir am Dienstag vom Monte Linzone. Dieser ist ein wirklich schöner Flugberg mit über 1000m Höhendifferenz und vielen Möglichkeiten auf unterschiedlichen Startplätzen auf jede Seite zu starten. Am Nachmittag fuhren wir noch an den Lago d’Iseo. Mit einem wunderschönen Flug konnten wir den Tag abschliessen. Am Abend war dann klar, dass die Kaltfront uns einholen wird. Danach soll der sehr starke Nordwind anhalten. So fuhren wir am Mittwoch mit Umwegen, da die Strassen schneebedeckt waren, via Veltlin über den Maloja- und Julierpass nach Savognin. Bei kühlen Temperaturen und Neuschnee konnten wir dann an den beiden letzten Tagen ausgezeichnet fliegen. Wir hatten eine tolle Flugwoche und viele neue Fluggebiete kennen gelernt. Dafür mussten wir halt unsere Schweizer Tour ein bisschen ausdehnen.